Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/112/site6224459/web/neue-rechtschreibung.net/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375 Wozu taugt der Gedankenstrich? | Neue deutsche Rechtschreibung

Wozu taugt der Gedankenstrich?

Widmen wir uns heute einem Satzzeichen, das zunehmend in Vergessenheit gerät, obwohl es sehr schöne Möglichkeiten der Satzstrukturierung bietet. Willkommen in der Welt des Gedankenstrichs!

Laut Duden ist der Gedankenstrich ein „stärkeres“ Satzzeichen als etwa Komma oder Doppelpunkt.

Der einfache Gedankenstrich wird etwa zur Signalisierung einer Pause, eines Gedankenwechsels mitten im Satz oder zur Verstärkung eines abschließenden Satzteils verwendet:
Warte mal es fällt mir gleich ein.
Da hilft nur noch eins sofort operieren!
Er sagte kurzfristig ab einfach per E-Mail.

Dann gibt es noch den so genannten „paarigen“ Gedankenstrich, also den Gedankenstrich im Doppelpack. Er dient zur Abgrenzung eingeschobener Sätze oder Satzteile.
Ihre Forderung wir sagen es nochmals finden wir unverschämt.
Dieses Buch das wohl beste dieser Autorin wurde in 17 Sprachen übersetzt.

Achtung: Wenn der Einschub am Ende ein Komma enthält, so entfällt dieses:
Manche Tiere etwa Junia, meine Katze sind sehr anhänglich.
Aber: Manche Tiere, etwa Junia, meine Katze, sind sehr anhänglich.

Andere Satzzeichen wiederum bleiben bei Einschüben zwischen Gedankenstrichen erhalten:
Mein Bruder du hast ihn doch kennen gelernt? – macht gerade Urlaub.
Er will leider! – nicht nach Wien reisen.