Category Archives: Allgemein

Eine Tomate macht Wahlkampf

Die Wahlkampagnen zur EU-Wahl, die in Österreich am 25. Mai stattfindet, wurden bisher als belanglos und inhaltsleer kommentiert. Wer’s ein klein wenig konkreter will, kann sich ja das TV-Duell der fünf europaweiten Spitzenkandidaten ansehen.

Während ein EU-Wahlkampf eine gute Gelegenheit wäre, auf die enormen Errungenschaften der EU hinzuweisen, setzen die meisten Parteien weniger aufs große Ganze, sondern auf Details. Wie auch bei der letzten Nationalratswahl, wo die österreichischen Grünen mit dem Slogan „Weniger belämmert als die anderen” letztlich mäßig erfolgreich zu punkten versuchten (ich habe hier darüber gebloggt), ist diese österreichische Linkspartei nun bei Regionalismen angekommen – und plakatiert je nach Region Werbung mit Tomate oder Paradeiser. Sprachlich pfiffig ist das allemal, auch wenn ich nicht weiß, ob dies dem Projekt Europa, das einem von schrecklichen Kriegen geprägten Kontinent seit Jahrzehnten Frieden bringt, gerecht wird.

Wie auch immer … hier sind die Wahlplakate der österreichischen Grünen. Ich stamme übrigens aus Oberösterreich und sage Tomate. Hier geht’s zur entsprechenden Website der Grünen.

Paradeiser Tomate

Pro und kontra

Europäische UnionGelegentlich lesen wir in der Zeitung zweigeteilte Meinungsbeiträge, die auf der einen Seite mit pro und auf der anderen mit kontra übertitelt sind. Da sprechen sich also zwei Leute entweder für oder wider etwas aus. Wenn wir jemandem Kontra geben, schreiben wir das Wort als Substantiv übrigens immer groß.

In letzter Zeit war in der Zeitung oft von Kräften für oder wider Russland oder die Ukraine zu lesen. Gesehen habe ich dabei auch die Schreibweise pro-russisch und pro ukrainisch. Beides ist orthografisch nicht korrekt. Verbindungen mit pro schreiben sich immer zusammen, also etwa proukrainisch, prorussisch, prowestlich, proamerikanisch.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich diese äußerst unerfreuliche Situation irgendwann löst. Danach sieht es derzeit leider gar nicht aus.

Bleiben wir in Kontakt!

dog on the phone talkingKürzlich erreichte mich die Frage, ob es außer in Kontakt bleiben auch im Kontakt  bleiben heißen darf. Die Antwort lautet ganz kurz und schmerzlos: Es ist nur in Kontakt bleiben korrekt.

In diesem Sinne wünsche ich mir, dass meine Leserinnen und Leser weiterhin via Blog und Kommentarfunktion mit mir in Kontakt bleiben. Darüber hinaus wünsche ich uns allen ein schönes Wochenende!

Knifflige Klammern

KlammernBei einem meiner Rechtschreib-Seminare tauchte kürzlich eine Frage auf, die ich ad hoc nicht beantworten konnte und bei der ich erst einmal intensiv nachschlagen musste. Die Frage war, wie sich Komposita schreiben, die in der Mitte eine in Klammern gesetzte Information aufweisen. Also etwa wenn sowohl das Wort Ultrahochfrequenz als auch die Abkürzung UHF in Klammern Teil dieses Kompositums sind. Hier ein Beispiel: im Ultrahochfrequenz (UHF)-Bereich.

Die spannende Frage war hier konkret der Umgang mit dem Leerzeichen vor der Klammer.

Die Antwort war nicht leicht zu finden. Ich habe in meinen Nachschlagwerken nur einen Hinweis gefunden und im entsprechenden Beispiel war kein Leerzeichen vor der Klammer angeführt: Polypropylen(PP)-Weichschaum. Analog müsste es dann folgendermaßen heißen: im Ultrahochfrequenz(UHF)-Bereich.

Vom Schriftbild her macht mich das nicht ganz so glücklich. Was meint ihr?

War der Service gut? Oder das Service schlecht?

business dog typewriterHeute sehen wir uns ein Wort an, dessen Genus gerne mal für Verwirrung sorgt. Dazu kommt noch, dass es zwei Wörter mit der Schreibung Service gibt. Eines bezeichnet einen Satz Tafelgeschirr und das Wort ist aus dem Französischen entlehnt worden, weshalb es auch auf der letzten Silbe betont wird. Dieses Wort ist neutralen Geschlechts; folglich heißt es das schöne blaue Service.

Das sehr viel häufiger vorkommende Wort Service stammt aus dem Englischen und bezeichnet den Kundendienst und allgemeiner einen Dienst oder eine Dienstleistung. Laut Duden hat dieses Wort maskulines oder (selten) neutrales Genus:

Der Service im neuen Restaurant ist nicht überragend.

Auch: Das Service im neuen Restaurant ist nicht überragend.

Welche Variante verwendet ihr häufiger?

Auch ja, eine dritte Bedeutung gibt es auch noch: Service als Aufschlag im Tennis. Es spricht zwar nichts dagegen, Aufschlag zu sagen, aber wer das englische Lehnwort verwendet, sagt in der Regel das Service (obwohl der Duden auch hier schreibt, dass auch der Service selten, aber doch in Verwendung ist).