Tag Archives: das Gute

Substantivierte Infinitive und Adjektive

Substantivierungen sorgen stets für große Probleme bei der Rechtschreibung.

Fangen wir am Anfang an: Ein Substantiv ist bekanntlich ein Hauptwort wie Schreibtisch, Fitnessstudio und Luft. Die sind in der Regel daran erkennbar, dass der Artikel der, die oder das davorsteht.

Nun gibt es aber auch die Möglichkeit, Verben (also Zeitwörter) und Adjektive (also Eigenschaftswörter) substantivisch zu gebrauchen. In diesem Fall steht auch ein Artikel vor dem Verb und/oder dem Adjektiv (die Substantivierung gilt auch bei vorangestellten Präpositionen und anderen Wörtern, aber das lassen wir mal beiseite). Substantivierte Verben und Adjektive werden stets großgeschrieben.

Beim Verb kann nur die Grundform, also der Infinitiv, substantiviert werden. Das sieht dann beispielsweise so aus:

Infinitiv des Verbs: tanzen.
Beispielsatz mit Infinitiv: Maria geht gerne tanzen.

Die Substantivierung des Verbs tanzen sieht so aus:
das Tanzen
Beispielsatz mit substantiviertem Infinitiv: Maria liebt das Tanzen.

Besonders knifflige Fälle der Substantivierung von Infinitiven können Sie hier nachlesen.

Und nun zum Adjektiv.

Grundform des Adjektivs: gut.
Beispielsatz mit Adjektiv: Das Brot ist gut. (prädikative Verwendung des Adjektivs)
Das gute Brot ist leider ausverkauft. (attributive Verwendung des Adjektivs)

Die Substantivierung sieht so aus:
das Gute
Beispielsatz mit substantiviertem Adjektiv: Das Gute an diesem Brot sind die vielen Körner.