Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/112/site6224459/web/neue-rechtschreibung.net/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375 Gehen oder laufen, das ist hier die Frage | Neue deutsche Rechtschreibung

Gehen oder laufen, das ist hier die Frage

Wenn wir schon bei den locker-leichten Sommerthemen sind, möchte ich heute über ein kurioses Faktum berichten, das mir bereits in meiner Zeit an der deutschen Schule in Mexiko Kopfzerbrechen bereitete. Und zwar sagte da gelegentlich eine Lehrerin zu mir:  Lauf bitte ins Sekretariat und hole neue Kreide!

Ich tat, wie mir geheißen, und sprintete ins Sekretariat. Außer Atem kam ich zurück, nur um von der verwunderten Lehrerin zu hören, dass es doch keinen Grund zur Eile gegeben hätte. Darauf ich: Aber Sie haben doch gesagt, dass ich laufen soll!

Darauf sie: Ja, aber doch nicht, dass du rennen sollst!

Ergebnis: Ratlosigkeit bei allen beiden Beteiligten.

Das Problem: In Österreich ist laufen in etwa gleichbedeutend mit rennen, aber auf jeden Fall nicht das gleiche wie gehen. Deshalb gibt es schließlich zwei verschiedene Verben für zwei unterschiedliche Arten der Fortbewegung. Wer gemächlich unterwegs ist, geht. Wer es eilig hat, läuft. So weit, so logisch.

Aus mir völlig unerfindlichen Gründen wird offensichtlich in Deutschland (oder in Teilen davon, so genau kann ich das nicht beurteilen) gehen und laufen synonym verwendet. Es stellt sich die Frage: Warum? Sind hier nicht Missverständnisse vorprogrammiert? Warum wird laufen gesagt, wenn gehen gemeint ist? Und wie finde ich heraus, ob nun jemand wirklich gelaufen, also gerannt ist?

Bei den folgenden Beispielen hat die Leserin keine Ahnung, in welchem Tempo sich die betreffende Person fortbewegt hat.

Sie lief die Allee hinunter.
Hat die gute Frau einen Spaziergang gemacht oder hat sie Lauftraining betrieben?

Der Hund lief dem Kleinkind hinterher.
Hat der Hund das Kleinkind verfolgt oder ist er freundschaftlich hinter ihm hinterhergetrottet? Müssen wir um das Leben des Kleinkinds besorgt sein?

Wir sind heute zwei Stunden gelaufen.
Bei einem Halbmarathon ist man gut und gerne zwei Stunden laufend unterwegs. Oder sind diese Menschen doch nur gemütlich spazieren gegangen?

Nun also meine Frage an alle Leserinnen und Leser: Wie trefft ihr die Unterscheidung? Verwendet ihr laufen und gehen synonym? Wenn ja, hat dies in der Vergangenheit zu Verständigungsschwierigkeiten geführt? Und wie ist das etwa in der Schweiz?

Ich freue mich auf eure Gedanken zu diesem Thema.